HTBLA 1 Linz-Goethestraße

 

 

 

Die Höhrere Technische Bundeslehranstahlt für Bau und Design befindet sich im Linzer Neustadtviertel. Neben einem Mangel an Unterrichtsräumen und Aufenthaltsflächen zeigte sich insbesondere der Hof als klein und unübersichtlich.

So war es Grundlage des Entwurfes, die Räumlichkeiten der beiden externen Hofgebäude in den Neubau zu verlegen um eine großzügige Freifläche zu bekommen.
Eine Baulücke im Osten wurde dazu genutzt, sowohl einen Zugang, als auch einen Filter zur Stadt zu schaffen.
Die Filterwirkung zwischen Stadt und Hof wird dadurch verstärkt, dass das Gebäude fast gänzlich vom Boden abgehoben ist.

Der Hofzugang zum Neubau fungiert als wichtiger Knotenpunkt zwischen Alt- und Neubau, ist somit auch ein Ort der Kommunikation.
Sowohl die neue Turnhalle, als auch ihre Tribüne sind über diesen Knotenpunkt zugänglich- und nicht zu vergessen, der großzügige Hof, welcher nun von allen Gebäudetrakten einfach und ohne große Umwege zu betreten ist.

Neben der gelungen Angliederung an die strenge Gebäudeform des Altbaues, bietet der Neubau auch die Möglichkeit der Erweiterung.

 

 

erweiterung und neuorganisation
höhere technische bundeslehranstalt 1, linz- goethestraße
linz | 2009-2010
andreas moser | christian strecker